Dessert
   
 
Rezept Nr.: 909
Titel: Feigen mit Teezabaione
Kategorie: Dessert
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 08/Dec/2004
DiesesRezept ist für ca. 4 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: 8 Feigen
1 Vanilleschote
1/2 l Portwein
2 Sternanis
50 g Zucker
1 Teel. Earl Grey Tee
1 Msp. gemahlener Safran
4 Eigelb
1/2 Teel. Speisestärke
Zitronenmelisse oder Minze
Zubereiten: Die Feigen waschen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Portwein, Vanillemark und -schote sowie Sternanis und Zucker in einen Topf geben, aufkochen und ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen. Die Feigen in den Sud geben und bei schwacher Hitze 5 Minuten garen. Die Feigen herausheben und beiseite stellen. Den Sud auf 1/4 l einkochen lassen und den Tee damit aufbrühen. 3 Minuten ziehen lassen, durch ein Sieb gießen. Safran unter die Flüssigkeit rühren, lauwarm abkühlen lassen. Die Eigelb mit dem restlichen Zucker und der Stärke im heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Nach und nach die Tee-Portwein-Mischung angießen und solange weiterschlagen, bis die Masse gebunden ist. Teezabaione mit den Feigen auf Tellern anrichten und mit Melisse oder Minze verzieren.
Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: der gute Koch
Email: keine Email vorhanden

zurück zur Kategorieübersicht Dessert

Bewertung:
Noch keine bewertung vorhanden

Rezept Nr. 909 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.