Backen
   
 
Rezept Nr.: 668
Titel: inger Lochbrot
Kategorie: Backen
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 14/Feb/2005
DiesesRezept ist für ca. 4 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: 200 g Roggenschrot
300 g Roggenmehl
500 g Weizenmehl
650 g Wasser
100 g Quark
100 g Sonnenblumenkerne
20 g Hefe (1/2 Würfel)
20 g Salz (1 geh. TL)
Zubereiten: Die 200 g Roggenschrot mit ca. 100 g Sauerteig-Anstellgut und 300 g lauwarmem Wasser ansetzen und über Nacht (12 - 20 Stunden) abgedeckt stehen lassen. Danach die im Wasser aufgeschlämmte Hefe und alle anderen Zutaten zusetzen und gut verkneten.
Nach einer Teigruhe von ca. 30 Minuten wird der Teig noch einmal kurz durchgeknetet und dann auf dem bemehlten Tisch zu einem ca. 60 cm langen Strang gerollt, aus dem dann ein Teigring geformt und auf ein gefettetes Backblech gelegt wird. Man kann den Strang auch etwas länger auswällen, durchteilen und zwei kleinere Ringe herstellen.
Gebacken wird der Ring (bzw. die Ringe) bei 230 °C, wenn sich der Teig deutlich vergrößert hat (ca. 1 Stunde). Vor dem Backen wird die Oberfläche mit Roggenstreiche (etwas Roggenschrot mit Wasser und einer Prise Salz streichfähig rühren) bestrichen.
Backzeit je nach Ringgröße ca. 50 Minuten
Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: der gute Koch
Email: keine Email vorhanden

zurück zur Kategorieübersicht Backen

Bewertung:
Noch keine bewertung vorhanden

Rezept Nr. 668 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.