Sommergerichte
   
 
Rezept Nr.: 5765
Titel: Königskrabben-Ravioli mit Tomaten und Basilikumsauce
Kategorie: Sommergerichte
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 13/Jul/2005/
DiesesRezept ist für ca. 4 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: Für den Teig:
200 g Mehl
1 Ei, 2 Eigelb
1 EL Olivenöl
Salz

Für die Füllung:
240 g Königskrabbenfleisch
2 große Fleischtomaten
Salz, Pfeffer
Eigelb zum Bestreichen
4 EL Parmesan zum Bestreuen

Für die Basilikumsauce:
1 Schalotte
1 EL Butter
1 TL Mehl
1 Glas Weißwein
1 Glas Noilly Prat
200 ml Fischfond
150 ml Crème fraîche
2 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereiten: Zubereitung Königskrabben-Ravioli mit Tomaten:
Mehl in eine Rührschüssel sieben. Das Ei mit den Eigelben (Eier sollten Raumtemperatur haben) und Olivenöl mischen und unter das Mehl rühren, bis ein grober Vorteig entsteht. Auf der Arbeitsfläche den Teig schnell und kräftig durcharbeiten und dabei noch soviel Mehl einarbeiten, bis der Teig fest und geschmeidig ist. Zur Kugel formen und in Klarsichtfolie 2 Stunden ruhen lassen. Für die Füllung das Krabbenfleisch abtropfen lassen, würfeln und dabei sorgfältig die Chitinstifte entfernen. Tomaten enthäuten, entkernen, in 1 cm große Würfel schneiden und auf einem Sieb abtropfen lassen.
Den Teig mit der Nudelmaschine zu dünnen Platten ausrollen und Teigscheiben von 8 cm Durchmesser ausstechen. Eine Hälfte der Tomatenwürfel mit dem Krabbenfleisch mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Teigscheiben verteilen. Teigränder mit Eigelb bestreichen, zusammenklappen und festdrücken.

Zubereitung Basilikumsauce:
Die gehackte Schalotte in Butter glasig dünsten. Mehl darüber streuen und unter ständigem Rühren eine Minute anschwitzen. Weißwein, Noilly Prat, Fischfond und Crème fraîche hinzugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Basilikum die Stiele entfernen, waschen, sorgfältig trocknen und in die Sauce geben. Einige Blättchen für die Dekoration verwahren. Mit dem Mixstab pürieren und durch ein Sieb passieren.

Anrichten:
Maultaschen in etwa 8 Minuten im Salzwasser al dente garen, abtropfen lassen und auf heißen Tellern mit der zweiten Hälfte der Tomatenwürfel und der Sauce anrichten. Etwas Parmesan darüber streuen und mit einigen Basilikumblättchen garnieren.
Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: der gute Koch
Email: keine Email vorhanden

zurück zur Kategorieübersicht Sommergerichte

Bewertung:
Noch keine bewertung vorhanden

Rezept Nr. 5765 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.