Sommergerichte
   
 
Rezept Nr.: 5241
Titel: Berner Seelandgemüse-Terrine mit Buurehamme
Kategorie: Sommergerichte
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 05/Aug/2004
DiesesRezept ist für ca. 10 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: Sauce für Terrinefüllung
20-30 getrocknete
Morcheln, in Wasser eingelegt
20 Tropfen Zitronensaft
1 Prise Cayenpfeffer
3 Blatt Gelatine

Einlage
verschiedene Gemüse, wie Karotten, Kohlrabi, Sellerie, Bohnen, Broccoli, Blumenkohl, Spargel usw.
2-3 Scheiben Buurehamme, etwas dicker geschnitten als üblich
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten

1 Terrineform oder Cakeform

Peperonisauce
1 fein gehackte Zwiebel
1 gepresste Knoblauchzehe
wenig Butter
1 roter Peperoni
1/2 dl Bouillonform
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereiten: Terrine
Die eingeweichten Morcheln gründlich waschen. Das Morcheleinlegewasser durch einen Kaffeefilter sieben.

Die Butter schmelzen, die Zwiebeln beigeben und glasig dämpfen, dann die Morcheln dazugeben und kurz mitdämpfen.

Mit Wein ablöschen. Das Morchelwasser und den Rahm beifügen und die Sauce knapp auf 3 dl Flüssigkeit einkochen.

Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und einer Prise Cayenpfeffer würzen und abschmecken.

Die in kaltem Wasser eingeweichten Gelatineblätter gut ausdrücken und in der warmen Sauce auflösen. (Probe: 1 EL Sauce auf einen Teller geben, kalt stellen).

Einlage
Inzwischen das Gemüse vorbereiten. Kohlrabi oder Sellerie in 1 cm dicke Streifen schneiden, den Blumenkohl oder Broccoli in Röschen teilen, die Karotten ganz lassen.

Salzwasser oder Bouillon aufkochen, das Gemüse lagenweise darin knapp weich kochen, dann sofort kalt überbrausen und auf ein Küchen legen.

Die Terrineform mit Alufolie auskleiden und eine der Schinkentranchen ohne Fett exakt hineinlegen.

Das gemischt Gemüse abwechlungsweise mit Schnittlauch und der leicht bindenden Sauce die Form füllen. Zuletzt mit der zweiten Schinkentranche zudecken und die Form verschliessen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Peperonisauce
Die feingehackte Zwiebel und den Knoblauch in Butter glasig dünsten.
Den Peperoni in Würfel schneiden und beigeben, kurz mitdämpfen.
Die Bouillon dazugeben, würzen, dann bei schwacher Hitze zugedeckt et 15 Minuten leicht köcheln lassen.
Zuletzt alles sehr fein mixen. durch ein Sieb streichen und erkalten lassen.

Anrichten
Die Gemüseterrine sorgfältig aus der Form lösen (evtl. kurz in heisses Wasser tauchen).
Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit der Peperonisauce anrichten.
Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: der gute Koch
Email: keine Email vorhanden

zurück zur Kategorieübersicht Sommergerichte

Bewertung:
6 Punkte
(1=schlecht / 10=sehr gut).
Dieses Rezept wurde bisher 1 mal bewertet.

Rezept Nr. 5241 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.