Menue
   
 
Rezept Nr.: 4643
Titel: Leichtes Ostermenü
Kategorie: Menue
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 24/Mar/2005
DiesesRezept ist für ca. 4 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: Spinat-Kohlrabisalat mit Senfdressing
Dressing
1/2 TL Akazienhonig
1 EL Obstessig
1 TL Senf, mittelscharf
8-10 EL Buttermilch
etwas Kräutersalz
Prise Pfeffer
Prise Paprikapulver

Salat
EL Rote-Linsen-Keimlinge
200 g Spinat
80 g Kohlrabi, grob geraspelt

Zucchinisuppe mit Kresse
1/2 Zwiebel, gewürfelt
1 TL Butterschmalz
125 g Zucchini, klein gewürfelt
80 g mehligkochende Kartoffeln, gekocht und zerkleinert
300 ml Gemüsesuppe
200 ml Vollmilch
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Muskat
1 Schale Kresse
Sauerrahm zum Garnieren

Apfelparfait mit Rhabarberkompott
Parfait
300 g Äpfel.
etwas Zitronenschale
1/4 TL Zimt, gemahlen.
Prise Naturvanille
4 Eigelbe.
80 g Akazienhonig.
300 g Schlagobers

Rhabarberkompott
300 g Rhabarber
200 ml Apfelsaft, naturtrüb
1-2 EL Akazienhonig
etwas Zitronenschale
1/2 Zimtstange
Mandelblättchen zum Garnieren


Zubereiten: Spinat-Kohlrabisalat mit Senfdressing
Dressing: Zutaten miteinander verrühren und mit Kräutersalz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Salat: Rote-Linsen-Keimlinge spülen und gut abtropfen lassen. Spinat putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Spinat und Kohlrabi mit Dressing vermengen und mit Rote-Linsen-Keimlingen garnieren.

Zubereitungszeit: 15-20 Minuten

Zucchinisuppe mit Kresse
Zwiebel in Butterschmalz anschwitzen. Zucchiniwürfel zugeben und mitschwitzen. Kartoffelstücke zugeben und mit Gemüsesuppe aufgießen. 4-5 Minuten kochen lassen.
Alles pürieren, dabei die Milch zugießen. Suppe mit Gewürzen abschmecken. Kresseblätter abschneiden. Einen Teil in die Suppe einrühren und einen Teil darüber streuen. Suppe mit einem Häubchen Sauerrahm garnieren.

Apfelparfait mit Rhabarberkompott
Parfait: Ä pfel waschen, grob raspeln, ohne Flüssigkeitszugabe weich dünsten und im Mixer pürieren. Mit Zitronenschale, Zimt und Vanille kräftig abschmecken und erkalten lassen. Eigelbe leicht anschlagen, warmen Akazienhonig zugeben und weitere 10 Minuten aufschlagen. Den Schlagobers steif schlagen. Aufgeschlagene Ei-Masse mit erkaltetem Apfelmus verrühren und den geschlagenen Obers vorsichtig unterheben. Formen (z.B. Brotform, Tasse) mit Klarsichtfolie auslegen, Parfaitmasse einfüllen und mindestens einen halben Tag in der Tiefkühltruhe durchfrieren lassen.

Kompott: Rhabarber waschen, abziehen und in
2 Zentimeter große Stücke schneiden. Apfelsaft mit Akazienhonig, Zitronenschale und Zimtstange verrühren. Rhabarberstücke hineingeben, einmal aufkochen und erkalten lassen. Apfelparfait 20 Minuten vor dem Anrichten aus
der Gefriertruhe holen und in den Kühlschrank legen. Danach auf Dessertteller verteilen, mit Rhabarberkompott anrichten und mit Mandelblättchen garnieren.

Zubereitungszeit: Apfelparfait: 30 Minuten + Zeit zum Gefrieren, Kompott: 15-20 Minuten



Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: der gute Koch
Email: keine Email vorhanden

zurück zur Kategorieübersicht Menue

Bewertung:
3 Punkte
(1=schlecht / 10=sehr gut).
Dieses Rezept wurde bisher 2 mal bewertet.

Rezept Nr. 4643 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.