Grindelwald
   
 
Rezept Nr.: 4217
Titel: Roulade von Hausgebeiztem Felchenfilet im Eimantel mit Dillsauce
Kategorie: Grindelwald
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 4Q/12/04
DiesesRezept ist für ca. 4 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: 300 g Felchenfilets
20 g Dill
25 g grobes Meersalz
20 g Kristallzucker
2 g Senfpulver
1 Lorbeerblatt
2 g Pfefferkörner
2 g Korianderkörner
1 in Scheiben geschnitte Zitrone
1 in Scheiben geschnitte Orange
2 dl Orangensaft, 1 Schuss Cognac

50 g Dijon-Senf, 15 g milder Senf
1 Eigelb, 150 g Öl
15 g Dill
15 g Honig
Zitronensaft

2 dl Eier (ca. 4 Stk.)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Butter

T I P Teller nach Belieben mit
verschiedenen Salatblättern,
Avocadohälfte, Tomaten-rosette
und Dillzweig
garnieren.
Zubereiten: Felchenfilets wenn nötig parieren und eventuell noch vorhandene Gräten mit
einer Pinzette herausziehen. Mit Haushaltpapier gut abtrocknen.

Marinade: Dill entstielen und grob hacken. Pfefferkörner, Salz, Zucker, Senf-pulver,
Lorbeer und Koriander mischen. Ein passendes flaches Geschirr mit
einem Teil der Mischung bestreuen. Die Felchenfilets mit der Hautseite darauf
legen. Abwechslungsweise mit der Salz-Zucker-Mischung und dem Dill
bestreuen und gleichmässig verteilen. Orangensaft, Cognac, Orangen-und
Zitronenscheiben darüber legen. Mit einer Klarsichtfolie abdecken und mit
einem Holzbrett beschweren. 3– 4 Tage im Kühlschrank marinieren. Danach die
Marinade sauber abstreifen, gut abtrocknen und mit frisch gehacktem Dill
bestreuen.

Sauce: Die Senfsorten mit Eigelb gut vermischen und das Öl schön langsam
unter stetem Rühren wie eine Mayonnaise aufmontieren*. Dill entstielen und
hacken, mit leicht erwärmtem Honig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Crêpes: Eier gut verrühren, würzen und in einer erwärmten Teflonpfanne mit
etwas Butter vier dünne Crêpes backen. Die Felchenfilets mit einem Lachs-messer
in dünne Scheiben schneiden, auf die Crêpes verteilen, einrollen und je
in 6 oder 7 Tranchen schneiden.

Die Tranchen gefällig auf den Tellern auslegen und mit der Sauce umgiessen.
Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: Kulinarisches Grindelwald
Email: Email wird nicht angezeigt
Dieses Rezept ist aus dem Buch "Kulinarisches Grindelwald".
Herausgeber Häslergrafik.

zurück zur Kategorieübersicht Grindelwald

Bewertung:
9 Punkte
(1=schlecht / 10=sehr gut).
Dieses Rezept wurde bisher 1 mal bewertet.

Rezept Nr. 4217 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.