Graubuenden
   
 
Rezept Nr.: 4055
Titel: Bündner Birnenbrot
Kategorie: Graubuenden
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 17/Jun/2004
DiesesRezept ist für ca. 4 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: 10 g Hefe
1 TL Zucker
250 g Weissmehl
1 Prise Salz
25 g Butterflocken
lauwarme Milch

Füllung
250 g Dörrbirnen
100 g Feigen
100 g Sultaninen
25 g Orangeat
25 g Zitronat
50 g Haselnüsse
75 g Baumnüsse
10 g Birnbrotwürze
1/4 dl Obstbranntwein oder Calvados
Zubereiten: Teig
Hefe und Zucker verrühren. Das Mehl und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und Hefe dazugeben. 25 g Butterflocken und lauwarme Milch beifügen und zu einem Teig kneten, Zugedeckt und warm 1 Stunde gehen lassen.

Füllung
Dörrbirnen und Feigen durch den Wolf drehen. Die Sultaninen das Orangeat und Zitronat dazugeben. Mit 1/4 dl Obstbranntwein übergiessen und einige Zeit marinieren. Haselnüsse, Baumnüsse und Birnbrotwürze dazugeben. 3/4 des Teiges zur Füllung geben, gut kneten und 1/2 Stunde ruhen lassen. Die Füllung zu einem länglichen Brot formen. Den Rest des Hefeteiges zu einem Rechteck ausrollen, Die Teigenden mit Eigelb bestreichen. Die Füllung in den Teig rollen. Mit Eigelb bestreichen und mit einer Gabel einstechen. 29 Minuten ruhen lassen.

Backzeit:
Im vorgeheizten Ofen bei 200° 30 Minuten backen, Bei 180° 1 Stunde fertigbacken.
Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: Bündnerkücke
Email: keine Email vorhanden

zurück zur Kategorieübersicht Graubuenden

Bewertung:
7.12 Punkte
(1=schlecht / 10=sehr gut).
Dieses Rezept wurde bisher 25 mal bewertet.

Rezept Nr. 4055 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.