Fleisch
   
 
Rezept Nr.: 2861
Titel: Asiatische Bratnudeln mit mariniertem Schweinefleisch und chinesischem Gemüse
Kategorie: Fleisch
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 14/Dec/2004
DiesesRezept ist für ca. 4 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: 200 g Weizennudeln
400 g Schweinerücken
1/4 kleiner Weißkohl
3 Möhren
2 Zwiebeln
1 kleine Dose Bambus
10-12 Muerr (chin. Morcheln)
1-2 Stangen Porree
3 Knoblauchzehen
2 cm Ingwerwurzel
Erdnußöl
Sesamöl

Marinade:
1/2 TL Pfeffer-Salzmischung (1:6)
1 TL Reiswein (oder Sherry)
1 TL helle Sojasauce
1 Ei
1 1/2 TL Stärke
2 EL Wasser

Sauce:
2 EL Sherry
2 EL süße Sojasauce
0,3 l Hühnerbrühe
1/2 TL Pfeffer-Salz-Mischung
1 TL Zucker
1/2 TL Chinagewürz
3 TL Stärke
Zubereiten: Die Nudeln in reichlich Wasser al dente - also bißfest - kochen, abschrecken, gut abtropfen lassen und mit etwas Öl vermischen (damit sie nicht zusammenkleben.
Das Schweinefleisch in ca. 3 cm lange Stäbchen und in einer Schüssel mit Pfeffer, Salz, Reiswein und Sojasauce marinieren. Nach etwa 10 Minuten das Fleisch mit Ei, Stärke und Wasser gut vermischen.
Weißkohl in Streifen schneiden; Möhren in Scheiben schneiden; Zwiebeln in Längsrichtung in Streifen zerkleinern; Bambus in feine Scheiben schneiden. Muerr in Wasser einweichen - nach 10 Minuten gut waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Porree in feine Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwerwurzel sehr fein hacken.
Die Zutaten für die Sauce mit einem Schneebesen gut vermischen.

Wok oder Pfanne erhitzen, mit Erdnußöl einpinseln und dann vom Rand her ca. 1 EL Erdnußöl angießen, stark erhitzen, 1/3 von Knoblauch und Ingwer hineingeben, dann das Fleisch, das nicht braun werden darf, aber durch "pfannenrühren" hin- und hergewirbelt werden soll, damit Öl und Hitze die Poren schließen und das Bratgut saftig bleibt. Das Fleisch mit einer Schöpfkelle aus der Pfanne nehmen, abtropfen und warmhalten.
Eventuell noch etwas Öl in die Pfanne geben, 1/3 Knoblauch und Ingwer dazu und dann den Weißkohl "pfannenrühren" bis das Gemüse ganz leicht von einem Ölfilm umgeben ist und glänzt. Dann die Möhrenscheiben "pfannenrühren", Zwiebeln "pfannenrühren" und sofort mit einer Schöpfkelle aus dem Wok heben, abtropfen und zum Fleisch geben.
Letztmalig etwas Öl in den Wok geben, dazu die restlichen Knoblauch- und Ingwerwürfel. Die Nudeln leicht anbraten; die Saucenmischung dazu, die zunächst matt ist und durch das Aufkochen beim Pfannenrühren andickt und plötzlich glänzt; in diesem Moment sofort Gemüse, Fleisch und 1-2 EL Sesamöl unter die Nudeln mischen und - eventuell mit feingehacktem Zwiebelgrün bestreut - servieren.




Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: der gute Koch
Email: keine Email vorhanden

zurück zur Kategorieübersicht Fleisch

Bewertung:
Noch keine bewertung vorhanden

Rezept Nr. 2861 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.