Fisch
   
 
Rezept Nr.: 2348
Titel: Felchen auf Gemuesebett mit Chicoreereis
Kategorie: Fisch
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 07/Jun/2005/
DiesesRezept ist für ca. 4 Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: 4 Ganze Felchen; a je ca 80 g ausgenommen (*)
Sesamsamen
8 El. Sojasauce
2 El. Frischer Ingwer; gerieben
2 Tl. Fenchelsamen; zerdrueckt
8 Kardamomkapseln
1 Tl. Kreuzkuemmel; gestossen
1 Tl. Kurkuma; Gelbwurz
3 Prise Cayennepfeffer
Pfeffer
Salz
1 El. Sonnenblumenoel oder Maiskeimoel
1 Knoblauchzehe; zerdrueckt
2 Chicoree; in grobe Ringe
1 klein. Fenchelknolle; in Ringe
100 g Junge Spinatblaetter; (**)
1 Tl. Scharfer Curry
1 Gemuesebouillonwuerfel
1 El. Sonneblumenoel oder Maiskeimoel
500 g Chicoree
1 Karotte; geraffelt
1 Tas. Wild-Langkorn-Reis -Mischung
1 Tl. Curry
1 Tl. Sojasauce
Gemuesebouillon
Safran
Pfeffer aus der Mühle
Zubereiten: Die Zutaten fuer die Marinade gut mischen und die Fische darin gute drei Stunden baden lassen. Das gibt den Fischen einen herrlichen Geschmack. In jedem Fisch mindestens ein Essloeffel der Marinade geben.

Knoblauch, Chicoree und Fenchel im Oel gut durchdaempfen, die Spinatblaetter zugeben und das Gemuese kurz im eigenen Saft garen. Mit Curry und Bouillon wuerzen. Die Marinade von den Fischen abchuetten und zum Gemuese geben. Leicht einkochen lassen und in eine feuerfeste Form verteilen. Die Fische darauflegen und leicht mit Oel bepinseln, etwas salzen und wenig Sesamsamen daraustreuen. In den auf220 oC vorgeheizten Ofen schieben und 20 bis 25 Minuten garen lassen.

Dazu, Chicoreereis: Im warmen Oel das Gemuese und den Reis andaempfen und mit Curry leicht wuerzen. Mit Gemuesebouillon abloeschen, wuerzen und den Reis al dente kochen; dabei Bouillon nach Bedarf zugeben.

(*) Sind keine Felchen erhaeltlich, kann das Rezept mit Zuchtforellen zubereitet werden. Wer keine ganzen Fischen kochen moechte, kann auch Filets verwenden. Die Filets auch marinieren, aber vor dem Braten in Oel oder Butter gut abtrocknen und leicht bemehlen. Auf das Gemuesebett legen, aber nur noch fuer 5 bis 7 Minuten in den heissen
Ofen schieben.

Oder halb Spinat, halb Loewenzahm mit frischen, ganz jungen
Brennesselblaetter vermischt.
Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: der gute Koch
Email: keine Email vorhanden

zurück zur Kategorieübersicht Fisch

Bewertung:
Noch keine bewertung vorhanden

Rezept Nr. 2348 bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1=schlecht / 10=sehr gut

Druckfreundliche Version anzeigen lassen.

Rezept Mailversand ist noch in Arbeit.