Rezept Nr.: 637
Titel: Manguschi
Kategorie: Backen
Unterkategorie: Keine Angabe
Datum: 14/Jan/2005
DiesesRezept ist für ca. 4Personen.
Zeitaufwand: Keine Angabe
Zutaten: Siehe Zubereitung
Zubereiten: Manguschi
ursprünglich ein mit Olivenöl und Za`tar belegtes Fladenbrot, das früh morgens in den Bäckereien gebacken wird und durch Strassenverkäufer auf dreirädrigen Velos hungrigen Passanten angeboten wird. Manguschi werden hauptsächlich am Morgen genossen. Ihre Beliebtheit in Palästina ist mit derjenigen von Gipfeli in der Schweiz vergleichbar.

Teig:
500 g Halbweissmehl
3 dl handwarmes Wasser
0,3 dl Olivenöl
20 g Hefe
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Zucker
Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten, ca. 1 Stunde aufgehen lassen bis die Teigmasse doppelt so gross ist.
Teig in 120 g wiegende Teile schneiden und wieder ca. 10 Minuten aufgehen lassen.
Teig auswallen zu Fladen von ca. 15 cm Durchmesser. Über den ganzen Fladen verteilt mit einer Gabel einstechen und die Fladen wieder ca. 1/2 Stunde ruhen lassen.

Belag:
3 Esslöffel Za`tar mit
6 Esslöffel Olivenöl mischen, auf die Fladen verteilen und verstreichen.
Damit keine grossen Blasen entstehen, vor dem Backen nochmals mit der Gabel einstechen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 230 Grad 10 bis 15 Minuten backen.


Manguschi mit Feta
Teig und Fladen wie im vorherigen Rezept.

Belag:
200g Feta-Käse mit der Gabel zerdrücken
3 Esslöffel Za`tar
nach Belieben 6 bis 10 Esslöffel Olivenöl
3 klein gewürfelte Tomaten
2 zerdrückte Knoblauchzehen
Alles zu einer weichen Masse mischen, auf die Fladen verteilen und verstreichen.
Damit keine grossen Blasen entstehen, vor dem Backen nochmals mit der Gabel einstechen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 230 Grad 10 bis 15 Minuten backen.



Manguschi B`jrben (mit Hallumi-Käse)

Teig und Fladen wie im vorherigen Rezept.

Belag:
6 Tomaten und
1 Zwiebel klein würfeln und in einer Pfanne zu einer Sauce verarbeiten.
2 zerdrückte Knoblauchzehen beifügen, erkalten lassen.

5 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Za`tar 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Koriander
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
1/2 Teelöffel Paprika
Alles in die Tomatensauce geben und gut mischen,
auf die Fladen verteilen und verstreichen.
200 g Hallumi-Käse (erhältlich bei Coop und Primo)
in feinen Scheiben auf die Fladen verteilen.
Damit keine grossen Blasen entstehen, vor dem Backen nochmals mit der Gabel einstechen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 230 Grad 10 bis 15 Minuten backen.

Manguschi eignen sich geachtelt als wunderbare Zwischenverpflegung oder in 12 Teile geschnitten als Apérogebäck.


Manaeeshe ( Fladenbrot mit Thymian )

Einen Brotteig herstellen aus:
500 g Mehl
ca 3 dl Wasser
1 Teelöffel Trockenhefe oder 1/4 Würfel Frischhefe
1 gestrichener Esslöffel Salz
1 gestrichener Esslöffel Zucker
Mehrere Stunden gehen lassen bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank.
Aus dem Teig ca Pingpongball grosse Kugeln formen und zu ca 1/2 cm dicken Rondellen auswallen. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen und nochmals
1/4 Stunde zugedeckt aufgehen lassen.
Aus Za`tar und Olivenöl eine streichfähige Paste mischen, Teigrondellen damit bestreichen und bei starker Hitze ( 220° C ) ca 5 Minuten backen.

Warm zum Apéro oder zum Frühstück servieren
Dazu Passt: Keine Angabe
Tipp: Keine Angabe
Ein Beitrag von: der gute Koch
   
Ein Rezept von www.kochbu.ch
Seite drucken
zurück zum Rezept